MK Netzdienste GmbH
Projekt-Bericht
Wir verbinden Menschen…

Wir verbinden Menschen…

Mehr als 110 DRK-Standorte im Großraum Hannover setzen auf VPN- und Telefonie-Lösungen von MK Netzdienste

Standortvernetzungen sind heute bereits mehr als gesicherte Verbindungen von Standort zu Standort. Moderne Konzepte steigern die Produktivität, sind wirtschaftlich und zentralisieren Prozesse um den Kommunikationsfluss zu optimieren. Auch große Datenmengen lassen sich sicher zwischen den Standorten austauschen. Die einfache Skalierbarkeit, die Flexibilität und vielfältigen Optionen machen hochverfügbare und sichere VPN-Standortvernetzungen für Unternehmen immer interessanter.

Eine hochmoderne Organisation: Der DRK-Region Hannover e.V.

Keine andere Organisation ist so unmittelbar mit der Idee des humanitären Völkerrechts und dem Prinzip der freiwilligen Hilfeleistung verbunden, wie das Rote Kreuz. Haupt- und ehrenamtliche Helfer/-innen retten Menschen, helfen in Notlagen, bieten Menschen eine Gemeinschaft, stehen Armen und Bedürftigen bei und wachen über das humanitäre Völkerrecht - menschlich, unparteilich, neutral und unabhängig.

Der Regionsverband Hannover ist 2008 durch die Verschmelzung der vier DRK-Kreisverbände Burgdorf, Hannover-Stadt, Hannover- Land/ Springe und Neustadt a. Rbge. entstanden – mit Hauptsitz in Hannover.

DRK-Region Hannover e.V. xxx | DRK-Region Hannover e.V.

Klare Zielvorgaben: Ausschreibung 2008

Mit diesem Zusammenschluss der vier Kreisverbände wurden soziale Kompetenzen gebündelt. Eine große Herausforderung lag allerdings darin die vier Einzel-IT-Infrastrukturen zusammenzulegen und eine einheitliche Groupware einzuführen.

Hierfür wurde mit Hilfe einer Ausschreibung ein Partner gesucht – die Ziele waren klar definiert:

  • eine zuverlässige und sichere Standortvernetzung – mit Hannover als zentralem Standort
  • die Lösung sollte „up-to-date“ sein und eine hohe Skalierbarkeit für künftige Erweiterungen aufweisen
  • gesicherter Datenzugriff für alle Standorte auf zentrale Daten
  • zentraler, gesicherter Internetzugang
  • die Groupware-Lösung sollte auf alle Standorte ausgeweitet werden, mit einem Minimum an Wartungsaufwand

Entscheidende Aspekte waren die Punkte „Sicherheit“ und „Verfügbarkeit“. Für den Standort Springe war es besonders wichtig eine hohe Verfügbarkeit sicherzustellen. Der Grund: In Springe befindet sich ein Rechenzentrum für die Hausnotrufdatenbank, die Disposition und Fakturierung der DRK-Transportdienste. Wichtige Dienste, die einen reibungslosen Ablauf erforderlich machen.

Während der Präsentationen und Meetings rund um die Ausschreibung kam zusätzlich das Thema „IP-Telefonie“ zur Sprache. Ein absoluter Mehrwert! Denn diese vernetzte Telefonie vereinfacht die Administration enorm: Eine zentrale Telefonanlage für viele Standorte. Das ermöglicht unter anderem standortübergreifende Funktionen, wie zum Beispiel Nebenstellenanzeigen, für alle angebundenen Standorte.

MK Netzdienste überzeugte unter vielen Mitbewerbern durch ein VPN-Konzept, das auf MPLS-Technologie basiert und schnelle, sichere und effiziente Kommunikation garantiert. Ein großes Plus: kein Bandbreitenverlust durch Verschlüsselung oder Tunnel - mehr Datenvolumen für Datenaustausch und IP-Telefonie.

Individuelle Lösungen: VPN-Konzepte nach Maß

2008 wurde für insgesamt 75 Standorte ein individuelles VPN-Konzept erarbeitet, das überwiegend auf Basis von DSL-Anbindungen realisiert wurde. MK Netzdienste stellte sichere VPN-Standortvernetzung, basierend auf MPLS-Technologie, bereit: 4 Servicestellen, 47 Kindertagesstätten, 11 Rettungswachen, 10 Sozialstationen, 2 Altenheime und der Standort Empelde (Katastrophenschutz-Zentrum und MenüService) wurden miteinander verbunden.

Bei Fragen rund um Abwicklung und Technik stand ein fester Projektleiter von MK Netzdienste zu Verfügung.

Focus: Höchstmögliche Daten- & Ausfallsicherheit

VPN-Lösungen von MK Netzdienste sind geschlossene Benutzergruppen: isoliert vom Internet, basierend auf MPLS-Technologie und privaten IP-Strukturen. Herkömmliche Tunnel mit Datenverschlüsselung sind durch die Isolation vom öffentlichen Netz nicht mehr notwendig. Diese Art der VPN-Standortvernetzung ist aus dem Internet nicht sichtbar oder angreifbar – ein sicheres Konzept, dass den DRK-Region Hannover e.V. überzeugte.

VPN Standortvernetzung, Konzept DRK Hannover

Auch mobile User sind sicher in das DRK-Netzwerk der Region Hannover eingebunden. Der Unterschied hier: Die Einbindung erfolgt über das Internet. Möglich macht das ein Firewallsystem von MK Netzdienste. Die externen Mitarbeiter stellen eine Verbindung zu dieser Firewall her und gelangen von dort aus in das geschützte VPN des DRK. Somit greifen auch mobile Mitarbeiter einfach und sicher auf das gemeinsame Netzwerk zu.

Die leistungsstarke MPLS-Technologie ermöglicht den Verzicht an zusätzlichen Tunnel und Verschlüsselungen, das bedeutet: kein Bandbreitenverlust durch Verschlüsselungstechnologien. Damit steht jeder einzelnen Standortanbindung bis zu 30% mehr Bandbreite zur Verfügung als mit anderen VPN-Lösungen.

Der Zugang zum Internet erfolgt aus dem isolierten VPN-Netzwerk des Vereins heraus – über ein zentrales Firewallsystem von MK Netzdienste. Alle Standorte greifen bei dieser Lösung „gesichert“ auf das Internet zu.

Kosten senken: Telefonie-Komplettlösung aus der Cloud

An allen Standorten wurden die Telefonanlagen durch EINE zentral verwaltete netzbasierende MK-Centrex-Telefonanlage ersetzt - Wartung, Support Updates inklusive. Zusätzlich wurde jeder Standort mit entsprechenden Systemtelefonen ausgestattet.

Die Hauptvorteile einer virtuellen Telefonanlage sind:

  • einfache Administration: eine Anlage für alle Standorte
  • Kostenersparnis und -transparenz
  • Skalierbarkeit
  • keine Hardwareinvestition, kein Wartungsaufwand
  • große Ausfallsicherheit und Flexibilität
  • Zukunftssicherheit durch kontinuierliche Updates
  • Konzentration auf Kernkompetenzen durch Outsourcing

Die Centrex-Lösung von MK Netzdienste ist eine Telefonie-Komplettlösung bestehend aus einer netzbasierenden Telefonanlage, intelligenten Systemtelefonen, sowie Telefonanschlüssen auf Basis von Voice over IP (VoIP). Eine große Auswahl an Systemtelefonen ermöglicht, trotz individueller Bedürfnisse der einzelnen Anwender, das ideale Telefon für jeden Mitarbeiter / Standort zu finden.

Die Administration der Telefonanlage, das Verwalten der Nutzer und Funktionen kann die IT-Abteilung des DRK-Region Hannover e.V. ganz einfach im MK-Kundenportal vornehmen.

Viele intelligente Funktionen sind in den MK-Centrex-Lösungen inklusive: computergestütztes Telefonieren, VoiceMail, Parallelruf, erweiterte Telefonkonferenz, Remote Office Funktion, parallele Nutzung mehrerer Endgeräte und das einfache Integrieren von Mobiltelefonen per App.

Für die Zentrale in Hannover wird zusätzlich die Call-Center Option genutzt. Die zwei angeschlossenen Clients verfügen somit über noch mehr Funktionen und professionelles Telefon-Management, wie zum Beispiel eine intelligente Anrufverteilung, individuelle Warteschlangen mit Platz- oder Wartezeitansage. Auch eine Auswertung des Telefonieverhaltens kann als Statistik / Report ausgegeben werden.

Ein wichtiger Kostenfaktor: Das Telefonieren innerhalb des MK-Netzes ist kostenlos, das heißt für alle angeschlossenen DRK-Standorte: Sie können untereinander kostenfrei telefonieren.

Rundum-Sorglos-Paket
...für die DRK-Region Hannover e.V.

Leichte Administration: Das MK-Kundenportal

VPN-Lösung, IP-Telefonie - skalierbar und einfach administrierbar

Im Kundenportal der MK Netzdienste hat der DRK-Region Hannover e.V. die Möglichkeit VPN-Verbindungen und die Centrex-Anlage zu administrieren:

  • Überwachung der Auslastung von VPN-Leitungen
  • Einsehen von Dokumentationen
  • Erstellen und Verfolgen von Störungsmeldungen
  • Administration von Mobile-User-Clients
  • Verwaltung von Nutzern innerhalb der Centrex-Lösung
  • Programmierung von Tastenbelegungen einzelner Telefone
  • Und vieles mehr…

Klare Zielvorgaben: Ausschreibung 2008

Mit diesem Zusammenschluss der vier Kreisverbände wurden soziale Kompetenzen gebündelt. Eine große Herausforderung lag allerdings darin die vier Einzel-IT-Infrastrukturen zusammenzulegen und eine einheitliche Groupware einzuführen.

Hierfür wurde mit Hilfe einer Ausschreibung ein Partner gesucht – die Ziele waren klar definiert:

  • eine zuverlässige und sichere Standortvernetzung – mit Hannover als zentralem Standort
  • die Lösung sollte „up-to-date“ sein und eine hohe Skalierbarkeit für künftige Erweiterungen aufweisen
  • gesicherter Datenzugriff für alle Standorte auf zentrale Daten
  • zentraler, gesicherter Internetzugang
  • die Groupware-Lösung sollte auf alle Standorte ausgeweitet werden, mit einem Minimum an Wartungsaufwand

 

Klaus Spark, technischer Ansprechpartner beim DRK-Region Hannover e.V.:
Klaus Spark, technischer Ansprechpartner beim DRK-Region Hannover e.V.:
„Wir nutzen mit MK-VPNConnect eine hochwertige Lösung von einem erfahrenen VPN-Dienstleister für den Mittelstand. Auch die Telefonie-Lösung hat uns überzeugt und speziell die Flexibilität sowie die Einfachheit in der Bedienung ist speziell für unsere Anforderungen optimal. Für die Realisierung unserer Vorstellungen haben wir mit MK Netzdienste den richtigen Partner gefunden.“

Rundum-Sorglos-Paket: Für einen gelungenen Start

Mit MK Netzdienste hat der Verband einen vertrauensvollen und zuverlässigen Partner für sichere Standortvernetzung und Telefonie gefunden. Das VPN-Netzwerk, sowie die Centrex-Telefonanlage wurde „startklar“ übergeben.

Das beinhaltet:

  • Koordination der Leitungsschaltung
  • Versand der vorkonfigurierten VPN-Router an die Standorte
  • komplette Einrichtung des VPNs nach Kundenwunsch
  • Überwachung der Installation, telefonischer Support und Endabnahme
  • Erstkonfiguration der Centrex-Telefonanlage sowie aller Telefone
  • Versand der Telefone an die Standorte und telefonischer Support bei Installation
  • Installation der Server im MK-Rechenzentrum
  • Administration aller MK-Produkte über das Kundenportal
  • 24*7 Hotline / Support

…damit bleibt dem Verband mehr Zeit für die sozialen Belange – für hilfebedürftige Menschen.

Der DRK-Region Hannover e.V.: fit für die Zukunft

Die Standorte des DRK-Hannover e.V. sind sicher miteinander verbunden, die Standortvernetzung bietet ein Maximum an Daten- und Ausfallsicherheit, verbandsinterne Kommunikationen entsprechen hohen Datenschutzanforderung. Zusätzlich zur VPN-Standortvernetzung hat der Verband eine zukunftsorientierte Telefonie-Lösung erhalten: kostengünstig, skalierbar und einfach administrierbar.

Die neuen Lösungen ermöglichen zudem eine einfache und unkomplizierte Administration über das Kundenportal: Die Telefon-Nutzer können zum Beispiel ihr globales Telefonbuch erstellen und pflegen sowie die Nebenstellen für jedes Telefon programmieren. Alle VPN Leitungen sind mit Auslastungsanzeige im Kundenportal sichtbar. So können Engpässe sofort erkannt werden - alles auf einen Blick.

Lösungen aus der Cloud haben viele Vorteile; sie sind flexibel, kostengünstig, skalierbar und lassen sich einfach einbinden. Neue Standorte können schnell integriert werden – ins VPN-Netzwerk, sowie in die Telefonanlage.

FAZIT: Der DRK-Hannover e.V. nutzt mit der Standortvernetzung und der Centrex-Telefonie-Lösungen von MK Netzdienste zentralisierte Netzdienste aus der Cloud. Ein klarer Vorteil hierbei: Es gibt keine Investitionskosten wie für In-House-Lösungen. Für Support, Wartung und Service der Netzdienstleistungen ist MK Netzdienste zuständig - eine große Kosten- und Arbeitserleichterung.

MK Netzdienste dankt dem DRK-Hannover e.V. für die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit in den letzten Jahren und natürlich für die Arbeit, die der Verband Tag für Tag für jeden von uns leistet.

Den Referenzbericht als PDF-Download

Download-Bild


Einfach downloaden und anschauen...
Die DRK Case-Study als PDF

DRK-Region Hannover e.V.

DRK-Region Hannover e.V.
Karlsruher Straße 2c
30519 Hannover
Telefon 0511 3671-0
E-Mail: info@drk-hannover.de
Webseite: www.drk-hannover.de

Unsere Kontaktdaten

MK Netzdienste GmbH & Co. KG
Marienwall 27
32423 Minden

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
So finden Sie uns.

Tel.: 0571 / 388 59 - 0

Ansprechpartner finden

Wichtige Informationen

Impressum
Haftung und Datenschutz
AGB