MK Netzdienste GmbH
IP-Bitstream Access
Infrastrukturerweiterung – einfach, günstig und schnell.

IP-Bitstream Access

Ihr Weg zum deutschlandweit agierenden ISP

Mit IP-Bitstream Access (IP-BSA) der MK Netzdienste erhalten Sie Zugriff auf das komplette DSL-Netz der Deutschen Telekom. Mit der nahezu flächendeckenden Verfügbarkeit in ganz Deutschland können Sie Ihren Kunden nicht nur hochwertige Internetanschlüsse, sondern auch leistungsfähige VPN-Lösungen anbieten. Darüber hinaus bieten wir zusätzliche Schnittstellen in das Mobilfunknetz der T-Mobile an und stellen Ihnen Ethernet-Lösungen zur Verfügung.

IP-Bitstream Access auf einen Blick

Sämtliche Leistungen erhalten Sie über eine Netzzusammenschaltung mit der MK Netzdienste. Optional stellt MK Netzdienste für Sie den IP-Transit zur Verfügung und integriert Ihre Router- und Serversysteme im MK Netzdienste Rechenzentrum.

Mit IP-BSA bieten Sie Ihren Kunden alle Dienste aus eigener Hand. Die MK Netzdienste betreibt für Sie im Hintergrund die Infrastruktur und sorgt dafür, dass alles reibungslos funktioniert und zwar rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

Anschlussart ADSL

IP-BSA-ADSL Stand Alone ist ein eigenständiger asymmetrischer DSL-Anschluss. Neben den Annex B Diensten stehen sowohl RAM-Produkte, als auch Annex J Anbindungen mit bis zu 2800 KBit/s im Upstream zur Verfügung. Die verfügbaren Produkte sind:

  • IP-BSA-ADSL Stand Alone 1000
  • IP-BSA-ADSL Stand Alone 2000
  • IP-BSA-ADSL Stand Alone 6000
  • IP-BSA-ADSL Stand Alone 16000
  • IP-BSA-ADSL Stand Alone 16000plus

IP-BSA-ADSL shared ist ein asymmetrischer DSL-Anschluss auf Basis eines bestehenden Telekom Analog- oder ISDN-Anschlusses. Es sind die gleichen Bandbreiten-Varianten verfügbar wie bei IP-BSA Stand Alone. IP-BSA shared wird mittels eines Splitters auf einen bestehenden Telefonanschluss geschaltet.

Anschlussart SDSL

IP-BSA-SDSL ist ein breitbandiger symmetrischer DSL-Anschluss mit einer symmetrischen Bandbreite von 1 oder 2MBit/s.

Anschlussart VDSL

IP-BSA-VDSL ist ein breitbandiger asymmetrischer DSL-Anschluss, welcher in drei Varianten verfügbar ist:

  • IP-BSA-VDSL 16 (10,9 bis 16 MBit/s Downstream; 0,7 bis 1 MBit/s Upstream)
  • IP-BSA-VDSL 25 (16,7 bis 25 MBit/s Downstream; 1,6 bis 5 MBit/s Upstream)
  • IP-BSA-VDSL 50 (27,9 bis 51,3 MBit/s Downstream; 2,7 bis 10 MBit/s Upstream)
  • IP-BSA-VDSL 100 (54 bis 100 MBit/s Downstream; 20 bis 40 MBit/s Upstream)
Anschlussart Ethernet

Ethernet Anbindungen stehen über kupferbasierte Strukturen oder Lichtwelle flächendenkend innerhalb Deutschlands zur Verfügung. Über diese Anschlussart werden Bandbreiten von 2 Mbit/s bis hin zu 1 Gbit/s symmetrische realisiert.

Anschlussart Mobile Access

Über das T-Mobil Netz werden mobile Datenverbindungen mittels GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA und LTE realisiert. Die zur Verfügung stehende Bandbreite ist abhängig vom jeweiligen Standort des Nutzers.

Die Übergabe

Die Übergabe der PPP-Verbindungen der Endkunden in Ihr Netz erfolgt mittels L2TP-Tunnel über eine Netzkopplung mit dem Backbone der MK Netzdienste. Ihre Kunden verwalten Sie eigenständig über einen Radiusserver. Sie legen Produktmerkmale wie z.B. feste/dynamische IP-Adressen sowie Geschwindigkeiten fest und realisieren mittels Accounting-Logfiles Statistiken und die Rechnungserstellung für Ihre Kunden.

Optional kann die Terminierung der PPP Session auch durch die MK Netzdienste erfolgen. Die Vergabe von IP-Adressen und die Verbindung zum Internet erfolgt dann aus dem Netz der MK Netzdienste. Lediglich die Authentifizierung findet in diesem Fall über Ihren Radius-Server statt.

Dasselbe gilt für Verbindungen aus dem Mobilfunknetz der T-Mobile. Ethernetanbindungen, die von 2 MBit/s bis zu 1 GBit/s symmetrischer Bandbreite zur Verfügung stehen, werden per VLAN an unsere Partner übergeben.

Web-Schnittstelle

Das MK Netzdienste Kundenportal ist eine Informations-, Administrations-, Überwachungs- und Kommunikationsplattform zugleich. Mit diesem Portal stehen jedem Kunden eine Vielzahl von Funktionen und Informationen rund um die Produkte der MK Netzdienste zur Verfügung. Für die IP-BSA Produkte bedeutet das:

  • Bestellung und Kündigung von Anschlüssen
  • Übersicht aller geschalteten Leitungen
  • Übersicht der offenen Aufträge während der Bereitstellung
  • Störungsmeldung und Übersicht
  • DSL-Verfügbarkeitscheck
  • Informationen und Dokumente

Von Anfang an dabei...

Gemeinsam mit der deutschen Telekom wurde 2002 die Pilot-Installation für das später unter dem Namen „ISP-GATE" erhältliche Vorleistungsprodukt realisiert. MK Netzdienste war seinerzeit der erste Anbieter, der feste IP-Adressen auf T-DSL-Anschlüssen angeboten hat. Später kamen die Anschlüsse selbst und weitere Anschlusstechnologien wie z.B. VDSL hinzu. MK Netzdienste verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich dieser Telekom-Vorleistungsprodukte.

Unsere Kontaktdaten

MK Netzdienste GmbH & Co. KG
Marienwall 27
32423 Minden

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
So finden Sie uns.

Tel.: 0571 / 388 59 - 0

Ansprechpartner finden

Wichtige Informationen

Impressum
Haftung und Datenschutz
AGB